Personalentwicklung und Chancengleichheit - Förderung und Weiterentwicklung

Spaß an der Arbeit, neue Wege einschlagen, sich weiterentwickeln und neue Ziele erklimmen. Die Personalentwicklung (PE) in der Evangelischen Landeskirche in Württemberg umfasst Maßnahmen der Bildung sowie Förderung, um im Berufsleben perfekt aufgestellt zu sein und sich kontinuierlich weiterzuentwickeln zu können.

Die Auswirkungen des demografischen Wandels und die strukturellen Anpassungen, die der Landeskirche bevorstehen, erhöhen die Anforderungen an die Personalarbeit und somit an die Personalentwicklung auf allen Ebenen in der Landeskirche. Personalentwicklungsgespräche sind hierbei ein entscheidendes Führungsinstrument, um diesen gestiegenen Anforderungen gerecht zu werden.

 
 
 
 
 
Büroarbeit
Für Mitarbeitende more_vertical
Für Mitarbeitende close

Sie sind Mitarbeiterin bzw. Mitarbeiter in der Evangelischen Landeskirche in Württemberg und suchen nach Informationen rund um das Personalentwicklungsgespräch? Dann sind Sie hier richtig.

 
Termine in Wochenplaner eintragen
Für Vorgesetztemore_vertical
Für Vorgesetzteclose

Sie sind Personalverantwortliche bzw. Personalverantwortlicher und möchten demnächst Personalentwicklungsgespräche führen? Hier finden Sie alle nötigen Informationen und Materialien.

 

Unsere nächsten Veranstaltungen

 
  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 29.11.20 | Erster Advent - ein besonderer Tag

    Der erste Advent ist ihr eigentlich der liebste der vier Adventssonntage, meint Rundfunkpfarrerin Lucie Panzer in ihrem geistlichen Impuls. Denn der erste Advent öffnet schon den Blick auf Weihnachten, aber noch ohne den wachsenden Stress der Adventszeit.

    Mehr

  • 28.11.20 | Licht in die Dunkelheit

    „Das Adventslicht gibt Orientierung, wenngleich es das Dunkel nicht wegleuchtet“, so Landesbischof July bei der ökumenischen Eröffnung des Advents, die er gemeinsam mit Bischof Gebhard Fürst in einem Gottesdienst gefeiert hat.

    Mehr

  • 28.11.20 | Haushalt 2021 beschlossen

    Die Landessynode hat den Haushalt für 2021 mit einem Umfang von 727 Millionen Euro beschlossen. Zudem stimmte sie dafür, der „Initiative Lieferkettengesetz“ beizutreten und Hilfsprogramme für Menschen in Not auf den Weg zu bringen. Hier finden Sie einen ausführlichen Bericht über alle wichtigen Themen der Herbstsynode.

    Mehr